Online Kündigungsschutzklage

Kanzleidaten

 

Telefon (0228) 910 62 50

Telefax (0228) 28 61 50 42 Handy (0049) 0172 10 300 60

 

theiss@rechtsanwalt-theiss.com

 

Deutsche Anwaltshotline

kostenpflichtig 1,99 € / Min.

0900 - 1 -876 000 439

 

täglich von 8 Uhr-20 Uhr

 

Tipps & Infos...

Die Online Klage benötigt:

 

- Arbeitsvertrag

- Gehaltsabrechnung

- Kündigungsschreiben

- Vollmacht

 

Online-Kündigungschutzklage

 

Ich bearbeite mit Ihnen online alle Klagen im Arbeitsrecht, zum Beispiel bei einer Kündigung. Sie schicken mir die Unterlagen per Mail oder Fax. Bei Fragen vereinbaren wir Telefontermine. Nur am Gerichtstag werden wir uns treffen. Wichtig zu wissen: Bei einem Gerichtstermin fallen für Sie keine Zusatzkosten für Anfahrten oder Abwesenheitsgeld an, da jedes Mandat zu den Kosten eines ortsansässigen Anwalts nach dem Rechtsanwaltsver-gütungsgesetz abgerechnet wird. Ihre Rechtsschutzversicherung übernimmt diese Kosten in voller Höhe. Allenfalls eine Selbstbeteiligung wäre durch Sie zu zahlen.

 

Sie haben eine schriftliche Kündigung erhalten? Mit Erhalt der schriftlichen Kündigung beginnt die Uhr zu ticken. Wollen Sie sich gegen diese Kündigung wehren, so müssen Sie innerhalb einer Frist von drei Wochen ihre Kündigungsschutzklage beim für Sie zuständigen Arbeitsgericht eingereicht haben.

 

In dieser Phase können wir alle Formalitäten über das Internet abwickeln. Dazu benötigen wir

- Ihren aktuellen Arbeitsvertrag

- Ihr Geburtsdatum und den aktuellen Familienstand

- die letzten drei Gehaltsabrechnungen

- das Kündigungsschreiben

- Füllen Sie bitte noch unseren >Mandantenfragebogen

und eine >Vollmacht aus.

Mit diesen Grunddaten und einer von Ihnen unterschriebenen Vollmacht bringen wir Ihre Kündigungsschutzklage auf den Weg. Unerlässlich ist dann ein erstes Telefonat nach dem Erhalt dieser Unterlagen. Jetzt wird abgeklärt, ob Sie eine Rechtsschutzversicherung in Anspruch nehmen können. Geben Sie uns Ihre Verssicherungsscheinnummer mit auf den Weg. Wir fordern dann für Sie eine Deckungszusage für den Rechtsstreit an. Vielleicht gibt es bei der Ihnen gegenüber ausgesprochenen Kündigung Besonderheiten, die berücksichtigt werden müssen. Vielleicht unterliegen Sie dem besonderen Kündigungsschutz als Schwerbehinderter und sind erst mit der Zustimmung des Integrationsamtes kündbar. Sind oder waren Sie Betriebsratsmitglied? Auch in diesem Fall gelten Besonderheiten. Dieses Telefonat werden Sie immer mit dem Rechtsanwalt führen, der Sie betreut. Dies ist in den meisten Fällen Rechtsanwalt Theiss, der seit 1987 Arbeitsgerichtsprozesse unter allen möglichen Gesichtspunkten führt.

Online Kündigungsschutz besteht allerdings nicht in einer online-Vertretung vor Gericht. Hier gilt immer noch der persönliche Auftritt. Ob Sie den Termin wahrnehmen müssen, hängt von der Ladung des Gerichts ab. Ihr Anwalt wird jeden Termin in Ihrer Sache wahrnehmen und Vergleiche nur unter Widerrufsvorbehalt abschließen. So bleibt Ihnen immer genug Zeit, um das ausgehandelte Ergebnis in Ruhe abzuwägen. Sie sind nicht zu einer schnellen Entscheidung im Termin gezwungen.

 

Wie lange das Verfahren vor den Arbeitsgerichten dauert?

Die Güteverhandlung wird in der Regel innerhalb der ersten 5-6 Wochen erfolgen. Für den nächsten, den "Kammertermin" müsssen Sie mit einer Wartefrist von 2-4 Monaten rechnen. Die Entscheidung, die dann getroffen wird, kann sofort vollstreckt werden. Dies gilt im Arbeitsrecht auch, wenn die unterlegene Partei das Urteil mit der Berufung zur Überprüfung stellt.

 

Sekretariat

Sophie-Kristin Theiss

... gern helfe ich Ihnen weiter