Konflikte selbst regeln

Kündigungsschutz bei Kleinbetrieben

Auf Unternehmen mit weniger als 10 in Vollzeit Beschäftigten findet das Kündigungsschutzgesetz keine Anwendung.

Kanzleidaten

 

Telefon (0228) 910 62 50

Telefax (0228) 28 61 50 42 Handy (0049) 0172 10 300 60

theiss@rechtsanwalt-theiss.com

Deutsche Anwaltshotline

kostenpflichtig 1,99 € / Min.

0900 - 1 -876 000 439

täglich von 8 Uhr-20 Uhr

 

Tipps & Infos...

Arbeitsrecht 2017

 

1. Konflikte selbst regeln?

Im Arbeitsleben gibt es immer wieder Situationen, in denen sich der Arbeitnehmer fragt, ob die Weisungen des Arbeitgebers zu befolgen sind oder ob er sich gegen Anordnungen erfolgreich zur Wehr setzen kann. Meist kennt er dabei aber nicht das breite Instrumentarium, welches ihm der Gesetzgeber, Tarifverträge und letztlich die Rechtsprechung zur Regelung im Arbeitsverhältnis entwickelt haben. Hier ist er häufig den Arbeitgebern, die über kompetente Personalabteilungen mit rechtlich geschulten Kollegen verfügen, ausgeliefert.

 

Deshalb kann nur dringend geraten werden, sich anwaltlicher Hilfe zu bedienen, wenn es im Arbeitsverhältnis kriselt. Maßnahmen auszusitzen ist nie zu empfehlen. Lassen Sie eine Abmahnung "stehen", so kann dies der Arbeitgeber nutzen, um das Arbeitsverhältnis beim nächsten Anlass gleicher Art zu kündigen.

 

Sie sollten wissen, dass Sie sogar dann die Anwaltskosten in der ersten Instanz bezahlen müssen, wenn Sie den Rechtsstreit gewinnen. Deshalb ist derjenige gut dran, der eine Rechtsschutzversicherung besitzt, die seine Kosten übernimmt. Er kann sich meist kostenfrei oder nur mit einer geringen Selbstbeteiligung von üblicherweise 150,00 € bis 250,00 € die Chancengleichheit durch Beauftragung eines Rechtsanwalts sichern.

 

Sie sind Rechtsschutz versichert?

Dann sollten Sie in kritischen Situationen immer eine fachanwaltliche Erstberatung wahrnehmen.

 

Sie haben keinen Rechtsschutz?

Dann sollten Sie zumindest ein Erstberatungsgespräch mit einem Fachanwalt führen. Nach dem Rechtsanwaltsvergütungsgesetz fallen für eine solche Erstberatung 190,00 € zuzüglich MWSt. von 19 % an.

 

Sekretariat

Sophie-Kristin Theiss

... gern helfe ich Ihnen weiter